Podcasts vom College

Das ABC von Recovery – „P“ wie Pause

2024-04-05T06:35:42+02:00

Das ABC von Recovery – „P“ wie Pause.

Im Adventskalender 2023 wurden die ersten Mini-Podcasts des ABC von Recovery veröffentlicht. Für jeden Buchstaben des Alphabets wird es einen kleinen Beitrag geben. Die Buchstaben, die das Wort „Recovery“ bilden – nämlich R, E, C, O, V und Y waren im Adventskalender. Nun folgen im Laufe des Jahres die restlichen Buchstaben, bis das Alphabet vollständig ist. Dabei halte ich mich nicht an die Reihenfolge des Alphabetes, sondern folge der eigenen Inspiration, zu welchem Buchstaben mir etwas einfällt.

Ich möchte damit Denkanstöße geben über Aspekte nachzudenken, die ich für den persönlichen Recovery-Weg als wichtig erachte. Dabei beziehe ich mich auf  eigenes Erleben, aber auch auf Erfahrungen, die mir andere Menschen berichtet haben und auf Texte, die ich über Recovery gelesen habe.

Viel Spaß beim Zuhören!

Andrea Zingsheim

Klicken Sie auf das Bild um zum Video zu gelangen.

Das ABC von Recovery – „P“ wie Pause2024-04-05T06:35:42+02:00

Herz.Kopf.Hand

2024-02-15T06:42:18+01:00

Hörspiel Herz.Kopf.HandEin Spiel mit viel Empowerment

Im Frühling 2021 haben die Studierenden des Kurses »Theater für‘s Leben« des Recovery College Gütersloh-OWL aus der Corona-bedingten Einschränkung, Kurse nur online stattfinden zu lassen, eine Chance gemacht und das Hörspiel »Herz.Kopf.Hand. Ein Spiel mit viel Empowerment« aufgenommen. Der Stoff soll Mut machen, sich dem Thema Unterdrückung zu stellen, nicht nur »bewegt zu werden« wie eine Marionette, sondern das Leben aktiv zu gestalten und Freude, Neugierde und Freiheit zu fühlen. Individuelle Genesungswege können Beispiele sein, wie in der Gesellschaft psychischer Erschütterung entgegengewirkt werden kann. Die Premiere des Hörspiels wurde am 28.09.2021 zur „7. Woche der seelischen Gesundheit“ in der Stadtbibliothek Gütersloh „aufgeführt“.

Herz.Kopf.Hand2024-02-15T06:42:18+01:00

Wut

2024-02-15T06:42:39+01:00

„Wut“

Ein Podcast von Eckhard Sallermann

Eines Tages war ich ziemlich wütend, doch warum kam diese Wut eigentlich in mir hoch? Nun ja, eigentlich war ich auf mich selbst wütend, aber auch andere Umstände ergänzten meine Wut, die ich jetzt hier aber nicht weiter ausführen möchte. Kurz darauf dachte ich mir, hey, schreibe doch einfach mal auf, was denn da gerade los ist.

Wut2024-02-15T06:42:39+01:00
Nach oben